Lauftreff TBH

1980-2020

Nordic Walking Technik

Empfehlungen für das Walkingtraining

Anfänger

Fortgeschrittene

Könner

Wettkämfer

Anfänger walken im Bereich der angestrebten Herzfrequenz (55-60% der maximalen Herzfrequenz) oder in ihrem Wohlfühl-Tempo 20 - 60 Minuten  ein- bis viermal pro Woche. Schon der betonte Armeinsatz steigert den Puls  um 10-15 Schläge pro Minute.

Das Minimum an Bewegung, um die Leistungsfähigkeit des Körpers zu Erhöhen setz dreimaliges Training von 45 Minuten Dauer pro Woche voraus. Angestrebt sind 3-5 Trainingseinheiten mit 45-60 Minuten, bei 60-75% der maximalen Herzfrequenz.

Die Könner-Variante setzt intensives Ganzkörpereinsatz voraus und beansprucht alle Muskelgruppen besonders. Der Energieverbrauch entspricht etwa dem eines langen Laufes.

Angestrebt sind 3-7 Trainingseinheiten mit 60 Minuten oder mehr, bei 80-90% der maximalen Herzfrequenz.

Die Wettkampfform ist für alle Personengruppen gedacht, die gefallen daran finden, über den Breitensport hinaus Wettkampfsport zu betreiben. Angestrebt sind 3-7 Trainingseinheiten mit 60 Minuten oder mehr, bei mehr als 90% der maximalen Herzfrequenz.

     ▪     Schultern sind entspannt und locker,

     ▪     Oberkörper und Hüfte schwingen auf natürliche Weise,

     ▪     Füße zeigen stets nach vorn,

     ▪     Stöcke werden möglichst nah am Körper geführt und Druck

             auf sie ausgeübt,

     ▪     Leicht geöffneter Handgriff, damit die Stöcke locker nach

             vorne schwingen können,

     ▪     Linker Stock und rechter Fuß werden abgestoßen und

             umgekehrt,

     ▪     Öffnen der Hände hinter dem Körper bei der Schubphase,

     ▪     Festes Schließen der Hände beim vorderen Stockeinsatz,

     ▪     Im gesamten Bewegungsablauf zeigen die Stöcke

             schräg nach hinten.